Behinderung ist Rebellion

Man darf es sich aber auch damit nie zu leicht machen.

Ist das nicht gespenstisch? Im Fernsehen sehe ich die Ministerpräsidentin mit MS (es gibt nur eine) stehend und würde ihr am Liebsten einen Stuhl hinschieben. Ich traue ihr weder zu stehen, noch selbst zu wissen, wann sie das nicht mehr kann. Und noch schlimmer: ich traue ihr weniger zu als dem pausbäckigen, übergewichtigen Minister neben ihr.

Wie stark diese Muster doch in einem sind! Ich ekle mich ein wenig vor mir selbst. Meine eigenen Ansichten halten kaum einer Belastung stand. – Wieder einmal hilft nur eines: Nachsicht mit allem, was Fehler macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.