Beim Überarbeiten eines Liebesromans

Bemerkenswert: Immer, wenn meine Lektorin an den Rand des Manuskriptes ein großes Fragezeichen macht mit der Bemerkung “Ist das plausibel?” oder “unwahrscheinlich” – genau dann war ich als Schriftsteller faul und habe mich bei meiner eigenen Vergangenheit bedient, ohne die kleinste Veränderung. Das echte Leben ist einfach zu sprunghaft und unlogisch, gerade in Liebesdingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.