Vita

Maximilian Dorner wurde 1973 in München geboren, wo er auch lebt. Er studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Bayerischen Theaterakademie Dramaturgie.

Seit 2000 ist er als Autor, Kulturermöglicher und Rebell unterwegs. 2009 hat er an der Pasinger Fabrik in München seine erste Operninszenierung präsentiert, 2015 eine Comedy-Show. Zwei Jahre später wurde sein erstes Opern-Libretto uraufgeführt.

Mittlerweile hat er je nach Zählung neun oder zehn Bücher veröffentlicht, für seinen Debütroman erhielt er den Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Darüber hinaus engagiert er sich im Vorstand von Impulsion – Netzwerk inklusiver Kunst & Kultur e.V. und moderiert auf TV München die Literatursendung Andere Seiten.

 

Als Schreibkünstler

Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt! Behinderung ist Rebellion. btb, München (2019)

Eine letzte Mail. Roman. btb, München (2018)
Einsam, na und? Von der Entdeckung eines Lebensgefühls. btb, München (2015)
Mein Schutzengel ist ein Anfänger. Knaus Verlag, München (2012; als Taschenbuch bei btb, München, 2014)
Da machst was mit! Mein Jahr in Bayern. Piper Verlag, München (2011)
2010)
Ich schäme mich. Ein Selbstversuch. Rowohlt Verlag, Reinbek (2010)
Lahme Ente in New York. Piper Verlag, München (2009, als Taschenbuch: Die Gabe der Langsamkeit. Piper 2011)
Mein Dämon ist ein Stubenhocker. ZabertSandmann Verlag, München (2008; als gleichnamiges Taschenbuch bei Rowohlt, 2009)
Der erste Sommer. Roman. DTV Premium, München (2007)

 

Als Komödiant und Bühnenkünstler

Suzie Diamonds & Käptn Wheelchair retten die Nacht
Ein Abend über das Leben als Frau, Ausländer und Behinderter – mehr Diversity geht nicht. Von und mit Susanne Plaßmann, Manuel Dengler und Maximilian Dorner.

 

Als Botschafter in eigener Sache

Seit 2008 zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen, u.a. in den Sendungen Wir in Bayern, Nachtlinie, Stolpersteine (Bayerisches Fernsehen); MonaLisa, Volle Kanne, Hallo Deutschland (ZDF), sternTV (RTL); Kölner Treff, Westart am Sonntag (WDR), Nachtcafé (SWR)