Vita

Maximilian Dorner wurde 1973 in München geboren, wo er auch lebt. Er studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Bayerischen Theaterakademie Dramaturgie. Seit 2000 ist er als Autor, Kulturermöglicher und Bühnenliterat tätig. 2009 hat er in München seine erste Operninszenierung präsentiert, 2015 eine Comedy-Show. Zwei Jahre später wurde sein erstes Opern-Libretto uraufgeführt.

Mittlerweile hat er neun oder zehn Bücher veröffentlicht – je nachdem, ob man den Gedichtband Absage. Gute Gedichte und schlechte in kleinerer Schrift (maksverlag, 2006) mitzählt oder nicht. Für seinen Debütroman erhielt er den Bayerischen Kunstförderpreis.

In allen Büchern beschäftigt ihn, wie Menschen mit sich und anderen umgehen: Behinderungen, Einsamkeit, Trost und Scham sind die Themen seiner erzählenden Sachbücher. Daneben stehen je zwei Romane und zwei Reisereportagen.

Darüber hinaus engagiert er sich im Vorstand des gemeinnützigen Vereins Impulsion – Netzwerk inklusiver Kunst & Kultur e.V. und moderiert auf TV München das Kulturmagazin Andere Seiten, hier die letzte Ausgabe.

Fundstücke im Netz

Hier ein paar Links, hinter denen ich stehen kann: Anlässlich des Erscheinens des zehnten Buches zu einem Portrait in der Süddeutschen Zeitung und hier eines in der taz. Anlässlich der von mir mitorganisierten Parade Behinderung ist Rebellion erschien im Juli 2019 dieser Artikel. Bei der ersten TEDx im Münchner Residenztheater habe ich über die 1000 Gesichter der Einsamkeit gesprochen.

Und weil es so schön war: Gemeinsam mit Susanne Plassmann und Manuel Dengler bei der Premiere des ersten Comedyprogramms im Münchner TamS Theater.

Bücher

Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt! Behinderung ist Rebellion. btb, München (2019) – hier der Buchtrailer

Eine letzte Mail. Roman. btb, München (2018)

Einsam, na und? Von der Entdeckung eines Lebensgefühls. btb, München (2015)

Mein Schutzengel ist ein Anfänger. Knaus Verlag, München (2012; als Taschenbuch bei btb, 2014)

Da machst was mit! Mein Jahr in Bayern. Piper Verlag, München (2011)
2010)

Ich schäme mich. Ein Selbstversuch. Rowohlt Verlag, Reinbek (2010)

Lahme Ente in New York. Piper Verlag, München (2009, als Taschenbuch: Die Gabe der Langsamkeit. Piper 2011)

Mein Dämon ist ein Stubenhocker. ZabertSandmann Verlag, München (2008, als Taschenbuch bei Rowohlt, 2009)

Der erste Sommer. Roman. DTV Premium, München (2007)