WHEELCHAIRS FOR FUTURE

Die Klimakrise geht uns alle an, also auch Menschen mit Behinderung. Dennoch sind wir im Freitagsprotest kaum sichtbar. Woran liegt das? Wenn ich an meine gescheiterte (Stichwort Platzangst!) Teilnahme bei der Großdemo im September auf dem Königsplatz denke, dann sicher auch daran, dass das im Getümmel für einen Rollstuhlfahrer kaum möglich war.

Damit sich daran konstruktiv etwas ändert, habe ich vor knapp einem Monat WHEELCHAIRS FOR FUTURE gegründet. Als lose Gruppe von Gleichgesinnten, die bei dieser existenziellen Frage Solidarität und Inklusion (Barrierefreiheit inklusive) leben wollen. Denn eines ist mir nach diesem Hitzesommer in München klar geworden: Leute wie mich, die nicht davonlaufen könnten – zumindest nicht schnell genug – wird die Überhitzung unseres Planeten als Erste, zusammen mit all den anderen Schwächeren, als Erstes treffen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie und ihr euch hier mit engagieren würdet, indem ihr mindestens mal der Gruppe WHEELCHAIRS FOR FUTURE bei Facebook beitretet.

Auf bald hoffentlich! Denn viel Zeit bleibt uns ja leider nicht mehr, um das Ruder rumzureißen.